Gewerblich-technische Ausbildungsberufe

Ausbildung Industriemechaniker/in

Fachrichtung Instandhaltung

Mit einem qualifizierenden Hauptschulabschluss bist Du dabei. Dazu braucht’s noch gute Mathekenntnisse und ein gutes räumliches und technisches Verständnis.

Während der dreijährigen Ausbildung stellst Du Produkte aus Metall her, montierst Baugruppen und betreibst und wartest Produktionsanlagen. Zudem lernst Du Montagepläne lesen und umsetzen und die Grundlagen der Steuerungstechnik. In der Berufsschule lernst Du Grundlagen und berufsspezifisches Fachwissen.

Ausbildung Fachkraft für Metalltechnik

Fachrichtung Zerspanungstechnik

​Hier be- und verarbeitest Du Metallteile mit Drehen, Fräsen oder Schleifen. Du stellst in Serien- oder Einzelanfertigung einzelne Bauteile oder ganze Baugruppen her. Das Grundlagenwissen rund um den Werkstoff Metall wird Dir in der Berufsschule vermittelt.

Fachrichtung Montagetechnik

Du be- und verarbeitest Metallteile nach Montageplänen durch Schrauben, Nieten oder Schweißen. Du lernst Werkstücke ausrichten und Bauteile oder Baugruppen montieren. Das Grundlagenwissen rund um den Werkstoff Metall wird Dir in der Berufsschule vermittelt.

Ausbildung Elektroniker/in für Betriebstechnik

Für diese Ausbildung benötigst Du einen Hauptschulabschluss und gute Kenntnisse in Mathe und Informatik. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Du lernst, wie man elektrische Bauteile und Anlagen installiert, wie man sie wartet, erweitert und repariert. Zudem lernst Du, wie man Systeme und Sicherheitseinrichtungen programmiert und prüft. In der Berufsschule wirst Du im theoretischen Teil unterrichtet.